"Rauchentwöhnung mit Hypnose"

Einsatz von klinischer Hypnose bei der Rauchentwöhnung.

Psychotherapeut Jean Cecilia-Menzel

Der Einsatz von hypnotherapeutischen Techniken bei der Tabakentwöhnung hat sowohl in klinischen Settings als auch  in der Forschung eine lang etablierte Tradition. In den aktuellen Leitlinien, medizinischer Fachgesellschaften für tabakrelevante Störungsbilder, bekommt  Hypnosetherapie die Empfehlung: »Kann angewendet werden.« Somit sind die Hypnosetherapie und die Verhaltenstherapie die einzigen psychotherapeutischen Ansätze, welche bei dieser Indikation empfohlen werden. Für die Sicherstellung der Qualität der hypnotherapeutischen Arbeit bei dieser Störung durch psychotrope Substanzen ist  besonders der in den Leitlinien verankerte Zusatz  von Relevanz, dass diese Empfehlungen sich auf eine  klinische Hypnose durch ausreichend qualifizierte Therapeuten bezieht.

rauchentwöhnung in münchen
Rauchen geht in den meisten Fällen mit einer Abhängigkeit einher. Und ist dementsprechend zu behandeln. Dabei sind wie bei allen Störungsbildern dieses Formenkreises, Risikofaktoren und Mehrfachabhängigkeit zu berücksichtigen. Zahlreiche Studien und Untersuchungen haben gezeigt dass eine langfristig erfolgreiche Rauchentwöhnung mehrere Sitzungen umfassen sollte. Alleine um der individuallität jedes einzelnen Patienten gerecht werden zu können. Erfolgen lediglich standartisierte Verfahren ohne eine Berücksichtigung sämtlicher Klientenbezogenen Erfahrungen, so kann die Hypnosetherapie zur Rauchentwöhnung nicht Ihr volles Potential entfalten. Eine spezfische Wirksamkeit muss über mehrere Sitzungen erarbeitet werden. Unsere Erfahrungen haben gezeigt dass durschnittlich 2-5 Sitzungen zu den gewünschten Ergebnissen führen.
rauchentwöhnung münchen

Wie hören wir auf zu Rauchen?

Rauchverhalten wird aus persönlichen Gründen entwickelt und aus eben solchen auch aufrechterhalten. Genau deswegen ist es so wichtig, dass die abhängige Person, die Möglichkeit erfährt auf eine spezifisch auf Sie zugeschnittene Art und Weise eine eigene Lösung für das Störungsbild zu finden. Eine Lösung die auf Ihren Ressourcen basiert. Denn diesen Weg, der der Ihrer Persön entspricht, wird und kanns Sie besser und länger gehen als ein vorgeschriebenes Muster von einfacher Struktur. Warum Rauchen aufhören, durch Hypnose so wirksam ist, wird an vielen Stellen in Literatur und Wissenschaft diskutiert. Meine persönlichen Erfahrungen schließen sich and diejenigen, bereits von wissenschaftlichen Vorreitern, beschriebenen Zusammenhänge. Zwischen der Suchterkrankung und der Hypnose bestehen unbestreitbare Strukturgleichheiten. Die Arbeit mit dem Unbewussten, der Zwang eine Zigarette zu Rauchen. Das auslösen von unwillkürlichen Phänomenen und der unwillkürliche Drang eine Zigarette zur Rauchen sind untrennbar. Ein sogenanntes pathologisches Paradox. Gerl (2013). Die Kosten für eine therapeutische Rauchentwöhnung liegen bei 300-400 €. Sie umfasst 180 Minuten Hypnosetherapie in zwei Sitzungen sowie eine ausführliche Anamnese.