Ihre Praxis für ADHS in München.

Neurofeedback Therapie. ADHS Test und Diagnostik.

ADHS ist eine der häufigsten Diagnosen bei Kindern und Jugendlichen. Die Hauptsymptome sind Aufmerksamkeitsdefizit, Impulsivität und Hyperaktivität. Nach neuesten Untersuchungen wird bei rund 6,1% der Kinder im Alter von 0 bis 17 Jahren eine ADHS diagnostiziert – und dieser Trend nimmt zu. Betroffene klagen häufig über mangelnde organisatorische Fähigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten, Unordnung und Vergesslichkeit. Außerdem werden sie leicht abgelenkt, körperlich unruhig und gereizt, stören andere oder handeln ungeduldig. Die Symptome können sich mit dem Alter ändern, und anstelle der anfänglichen Hyperaktivität gibt es mehr innere Angst, die Fokuszeit nimmt mit der Entwicklung zu, bleibt jedoch häufig relativ auf das Erwachsenenalter beschränkt. – ADHS München

           Impulsivität –  Hyperaktivität – Aufmerksamkeitsstörungen – Konzentrationsschwierigkeiten


 

Diagnose Kriterien

Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität. Bei manchen Patienten auch Verträumtheit. Die Symptome sollten über einen gewissen Zeitraum auftreten und eine mögliche Erkrankung zur Sicherheit bei unterschiedlichen Institutionen diagnostiziert werden.

adhs münchen therapie

Folgen für Betroffene

Lern- oder berufliche Schwierigkeiten, Verhaltensstörungen, Probleme im Umgang mit anderen Mitmenschen. Die aus diesen Faktoren entstehnden Krisen gehen oft mit einem erheblichen Leidensdruck einher. Die psychosozialen Belastungen eines jeden Betroffenen sollten niemals unterschätzt werden.

neurofeedback in münchen

Test

 Unsere vorgehensweise gliedert sich in: Typische Merkmale abfragen, Verhalten beobachten, andere geistige und körperliche Erkrankungen in Betracht ziehen. Und schließlich und am wichtigsten, eine ärztliche Untersuchung durch einen befähigten Psychologen. Hier arbeiten wir engmaschig mit kompetenten Ärzten zusammen.

ads münchen

In unseren Praxisräumen in München Schwabing erheben wir Ihre Verdachtsdiagnose.  Leiden Sie an Symptomen die Sie nicht zuordnen können oder befürchten an einer ADS oder ADHS erkrankt zu sein, dann vereinbaren Sie gerne einen Termin. In unserer Praxis pflegen wir ein ausführliches Testverfahren. In  90 Minuten bearbeiten wir verschiedene Bögen und führen eine ausführliche Anamnese vom Kindsalter bis zur Gegenwart durch. Bei Kindern und Erwachsenen. Sollte sich der Verdacht erhärten stellen wir einen entsprechenden Befund aus. Gerne empfehlen wir Ihnen weitere Schritte für einen reibungslosen Therapieablauf.

 

Termin für einen Test vereinbaren

Rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne.

Im Rahmen der Differentialdiagnose ist es wichtig, die damit verbundenen Probleme wie soziale Verhaltensstörungen, Lernschwierigkeiten, Depressionen, Angstzustände usw. zu identifizieren. Um sie bei Bedarf separat behandeln zu können. Alle diese Krankheiten können nicht nur eine Nebenwirkung von ADHS (Komorbiditäten) sein, sondern auch die Ursache für Verhaltensprobleme darstellen.

Vor der Diagnose müssen diese Krankheiten als Ursache für Symptome ausgeschlossen werden, da in einigen Fällen geistige Behinderung (oder in seltenen Fällen auch Begabung), Hirntrauma, Epilepsie, Schilddrüsenerkrankung und andere psychische Erkrankungen (z. Depressionen bei Kindern, Angstzustände, Zwangsstörungen, weitreichende Entwicklungsstörungen (wie das Asperger-Syndrom), jugendliche Psychosen (Schizophrenie) und posttraumatische Belastungsstörungen verursachen ähnliche Symptome wie ADHS. Auch bestimmte Medikamente (wie Psychopharmaka, die bei Anfällen eingesetzt werden, wie Phenobarbital) können ähnliche Symptome wie ADHS auslösen.

Unser Behandlungsansatz

Bei der Arbeit mit Erkrankten gehen wir sehr pragmatisch vor. Eingesetzt wird, was funktioniert. Ich selbst bin ADHS´ler und die Krankheit hat mich mein Lebenlang begleitet. Meine Erfahrungen und meine Wünsche – welche ich als Kind und teilweise auch heute noch im Umgang mit der Krankheit gesammelt habe, fließen natlos in meinen Therapieansatz mit ein. Die Therapiebausteine aus klassischem Neurofeedback, und Gesprächen in Form von Familienberatung und Bewältigung von belastenden Lebenskrisen. Häufig erfolgt in Absprache mit einem Psychiater auch eine Pharmakotherapie unter dessen Anordnung.

ADHS / ADS München

Neurofeedback kann allein oder in Kombination mit anderen Therapieformen angewendet werden. Die Neurofeedback-Therapie kann auch mit einer bestehenden medikamentösen Behandlung kombiniert werden. Ziel ist es, die Symptome zu lindern und den Einsatz von Medikamenten schrittweise zu reduzieren. Das Neurofeedback-Training zielt in erster Linie darauf ab, die Konzentrations- und Organisationsfähigkeit des Patienten langfristig zu verbessern. Der Vorteil ist, dass das Neurofeedback-Training mit interaktiven Inhalten wie Filmen, Spielen oder Musik Spaß macht und die Arbeit mit Kindern erleichtert. ADS oder ADHS ist einer der bekanntesten Bereiche der Neurofeedback-Anwendung. Dies gilt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. – München ADHS

Eine ADHS oder ADS frühzeitig erkennen

Eine zuverlässige Diagnose von ADHS kann normalerweise nicht im Säuglingsalter gestellt werden. In Langzeitstudien fanden die Forscher jedoch einen Zusammenhang zwischen ADHS und sogenannten regulatorischen Erkrankungen. Dysfunktionale Kinder weinen oft lange und heftig, schlafen schlecht und haben manchmal Schwierigkeiten, Essen zu schlucken. Sie sind oft nervös und fühlen sich unwohl. Einige Kinder, die später im Leben an ADHS erkranken, weigern sich, Kontakt mit den Körpern anderer Menschen aufzunehmen. Dieses Verhalten kann jedoch auch ganz andere Gründe haben. Nur ein Drittel der Säuglinge, die dieses Verhalten zeigen, wird später mit ADHS diagnostiziert. Andere Institutionen empfehlen, ADHS erst im Alter von 7 Jahren zu diagnostizieren.

Sie haben noch Fragen? Lassen Sie sich beraten 📞 +498944135911

X